Tiehmo – trainsurf

Tiehmo sucht in seinen Fotografien immer nach den verborgenen Momenten der Wärme. In seiner Serie ‚trainsurf‘ spricht er vor allem über die in den Massen verlorene Nähe. Während jeden Tag Millionen von Menschen mit einer Metro, S – Bahn oder einem Zug von A nach B transportiert werden, sind die Orte, von denen sie diese Reise antreten, regelrechte Einöden. Das Mobilitätsideal der Moderne hat die Erfahrung der Reise, des Unterwegs – Seins ausgehöhlt. Das einzige was noch davon übrig geblieben ist, sind die Orte, die die Ausgangs- und Endpunkte der Hektik sind.

Morgens stürzen sich die Menschen in die Tiefe hinab, in größter Eile erreichen sie den Zug. Von den Schuhen sind die Treppenstufen glattgeschliffen; die Bahnsteige sind ein Durchgangsort, an dem niemand verweilen will. Wenn man doch dazu gezwungen wird, kann man den Blick über nackte Kacheln streifen lassen. In der sterilen Atmosphäre scheint kein Leben möglich zu sein, alle Gespräche sind verstummt und man geht ziellos auf und ab, bis der herannahende Zug einen erschrickt. Sein Inneres ist nicht besser; billiges Plastik ist gerade schlecht genug für die unzähligen Hintern; die endlosen Seufzer der Fahrgäste verhallen ungehört im Trommeln der Räder. Endlich angekommen schleppt man das eigene traurige Schicksal die gleichen Treppen wieder empor, die man zuvor hinuntergegangen ist – dem Tageslicht entgegen.

Tiehmo wagt den Versuch, eine andere Geschichte zu erzählen; eine Geschichte in der die Menschen noch glücklich sind und sich ihre Umgebung zu eigen machen, statt sich von ihr eine Stimmung diktieren zu lassen. Es ist eine Geschichte, in der die individuelle Erfahrung noch Gewicht hat, in der das Schicksal rührend und tragisch ist und in der die Reise, die auch immer eine Suche ist, die Menschen einander näher bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: